Erzgebirgische Küche in 4 Gasthäusern


Bodenständig und einfach ist die Küche der Erzgebirger. Fleisch gab es nur an Sonn- und Feiertagen.
Auf den Tisch kam, was Stall, Garten, Wald und Wiese hergaben. Holunnersupp und Schwarzbeergetzen, Schwammesupp und Zudelsupp, Raachemaad und Eigeschnietne, Griene Fratzen mit Äppelmus, Kuhhos mit Griene Kließ, Kräutersalat, Buttermillichgetzen und Nesselsupp, Schieböcker und Speckfettbemm, Saubaa und Schwammespalken, Erdäppelsupp mit Schwaaßworscht, Falscher Hos und Ant aus dr Pfann, Gekochte Kließ mit Schwammebrie.
Sie wollen wissen, was das ist und vor allem, wie das schmeckt - dann laden wir Sie ein zu unserer Wirtshaussafari.
Bringen Sie nur genug Hunger mit, denn der erste Wirt erwartet uns schon. Zur Einstimmung auf den Tag beginnen Sie mit etwas Kleinem. Nach einem Verdauungsspaziergang oder einem Besuch beim Handwerker treffen wir im nächsten Gasthaus ein. Die Wirtsleute haben für Sie das Mittagsmahl bereitet. Weil heute für Sie ein Feiertag ist, wird ein Braten Ihre Teller füllen. Gut gestärkt geht es anschließend in eines der Schnapsmuseen. Bei einer Verkostung finden Sie sicher „Ihr“ Verdauungslikörchen.
Hmm…und zum Nachmittag was Süßes mit nem Topp Kaffee. Gasthof Nr. 3 bringt Ihnen die Leckereien. Beim anschließenden Besuch der Kräuterweiblein bekommen Sie mit auf den Weg, welches Kraut bei welchem Wehwechen hilft, wie man dem bösen Blick der Nachbarin begegnet und den Traummann (-frau) bezirzt. Oder besser ein Brauereibesuch mit Bierprobe?
Bald schon geht es auf den Abend zu und endlich gibt’s wieder was zu essen. Sie haben’s geschafft. Hier können Sie essen, was die Küche bzw. der Koch hergibt. In unserem letzten Wirtshaus bleiben wir, so lange Sie möchten. Bei einheimischen Bier verraten die Wirtsleute vielleicht das eine oder andere Rezept oder den besonderen Kniff beim Kochen.
Und keine Angst- die gesunde erzgebirgische Luft und Wanderungen zu versteckten Plätzen und herrlichen Ausblicken machen Hunger und Appetit selbst zum letzten Mahl.
Was die Wirte für Sie bereiten, überlassen wir ihren Kochkünsten und ihrem Einfallsreichtum. Ein jeder von ihnen bringt seine Lieblingsgerichte auf den Tisch.
Aber Ihre Wünsche werden wir an die Wirte und Köche gern weitergeben.
Also kommen Sie mit und lassen Sie sich von vier erzgebirgischen Köchen verwöhnen! Wann passiert das schon wieder?

Wir wünschen Ihnen Guten Hunger und Guten Appetit!

Bitte melden Sie Ihre WIRTSHAUSSAFARI mindestens 3 Tage vorher an.
Alles weitere finden Sie unter „Ablauf“ oder fragen Sie uns einfach.